Rigby’s Leather Cartridge Bag

Form und Funktion
Der Londoner Büchsenmacher John Rigby & Co. hat sein neuestes Premium-Zubehör, die Rigby-Patronentasche, vorgestellt, die eine ideale Wahl für alle Flintenfans sein könnte.

Handgefertigt aus sehr robustem Zaumleder, wurde die Tasche entwickelt, um den harten Bedingungen auf dem Schießplatz und zur Jagd standzuhalten. Sie ist handgenäht, hat Messingschnallen und Befestigungen und einen dicken Leinentragriemen.

Die obere Abdeckung (Deckel) der Patronentasche wurde mit einem Scharnier versehen und so konstruiert, dass sie wenn sie geöffnet ist, flach gegen die Tasche gefaltet werden kann. Somit hat man einen leichten Zugang zu den Patronen oder zu diversem Zubehör, was sich in der Tasche befindet.

Sie wird in der Größe „100“ angeboten – basierend auf 100 Schrotpatronen im Kaliber 12 – was aber eine größere Kapazität von kleineren Patronen nicht ausschließt. Die Tasche ist in der Farbe Cognac erhältlich.
UVP 450 Euro plus Porto & Verpackung. Exklusiv erhältlich bei www.johnrigbyandco.com.

Wer bereit ist, für das Produkt einen relativ hohen Preis zu zahlen, erweitert sein Equipment und sichert sich möglicherweise eine Tasche, die einen ein ganzes Leben lang zum Schießstand und zur Jagd begleiten wird.

Text: Rigby und Thorsten Heine
Fotos: Rigby