NWAW – Fair Play Preis 2017

Begründung der Jury

„Die Skeet-Damen vom SSC Schale sind Mannschaftseuropameister!“, so lautete die geplante NWAW-Überschrift, nachdem uns die Nachricht vom erfolgreichen Abschneiden aus Baku erreicht hatte. Denn Christine Wenzel, Nele Wißmer und Katrin Wieslhuber (alle SSC Schale) gewannen nach altem Regelwerk die EM-Mannschaftswertung.

 

Dann jedoch drei Stunden nach Wettkampfende der Schock: Es gab erstmals bei dieser EM eine neue Regel, nachdem das Mannschaftsergebnis nur Qualifikationsergebnis für eine neue Teamwertung ist, die am Folgetag ausgeschossen wird. Das deutsche Team kannte diese neue Regel nicht, obwohl Sportdirektor und Disziplin-Bundestrainer vor Ort waren. 

Die Enttäuschung drei Stunden nach Wettkampf zu erfahren, dass man nicht Europameister ist, sondern das Turnier am folgenden Tag fortgeführt wird, war für unsere Mädchen grenzenlos. Jeder Mensch, der Sport macht, kann sich diese Situation sicher vorstellen.

Nach diesem Tiefschlag wollten die Mädchen zumindest ihre EM zu Ende schießen, darauf hatten sie sich monatelang vorbereitet und sind die Reise nach Aserbaidschan angetreten. Aber die Sportleitung/BT entschied sich dafür, die bereits gebuchten Flüge am darauffolgenden Tag zu nehmen. Also: Abbruch der EM mitten im Turnier, das Team musste abreisen!

Der Deutsche Schützenbund legte offiziell Beschwerde beim ESK ein mit spätem Erfolg. Am 12. November 2017 verkündete der Präsident des DSB, Herr von Schönfels, auf einer Gesamtvorstandssitzung des DSB, dass der Beschwerde stattgegeben wurde und die Damen des SSC Schale nun doch offiziell Europameister sind! Am 4. Februar 2018 erhielten die drei Damen anlässlich des Bundesligafinals Luftgewehr in Paderborn vom DSB die Goldmedaillen der Europameisterschaft.

Mit Nele Wißmer, Katrin Wieslhuber und Christine Wenzel würdigen wir drei Sportlerinnen, die sich stets korrekt und einwandfrei verhalten. Selbst während und nach den Ereignissen der letztjährigen Europameisterschaft kämpften sie gemeinsam gegen die Enttäuschung nach einer starken sportlichen Leistung an und bestreiten weiterhin ihren Sport mit Freude und Hingabe. 

 

Statements zu der Verleihung

Ludger Brockmann, Referent Wurfscheibe WSB:

„Erstmals konnte unser Verband und der Verein SSC Schale mit drei Damen die komplette Damen-EM-Mannschaft Skeet stellen, wir freuten uns riesig, dass gleich der EM-Titel von Nele, Katrin und Christine dabei raussprang! Und dann die Meldung aus Baku: Doch nicht! Ohne Medaille zurück nach Hause! Wir waren sprachlos. Mit dem erfolgreichen Protest und der Medaillenübergabe nun ein – wenn auch spätes – versöhnliches Ende für die drei. Ich freue mich, dass die Schützinnen nun zudem mit dem NWAW Fair Play Preis 2017 ausgezeichnet werden, das haben sie wirklich verdient!“

 

Markus Bartsch, Sportleitung WSB:

„Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung an die Skeet-Damen vom SSC Schale. Wir sind stolz darauf, diese tollen Persönlichkeiten in unserem Verband zu haben, die sich auch von solchen Tiefschlägen nicht zurückwerfen lassen.“

 

Text: Eike Söver