Neues von Zoli

GC Lady
Nach der Z-Gun Milady hat ZOLI erfreuerlicherweise eine weitere Damenflinte auf den Markt gebracht. Die basiert auf dem Modell GC Expert und bewegt sich daher in einem deutlich niedrigeren Preissegment.

Die GC Lady wurde im Hinblick auf die Anforderungen der weiblichen Schützen konzipiert. Die Gestaltung des Schaftes und seiner Maße ist speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die GC Lady besitzt einen verstellbaren Hinterschaftrücken. Den sollte man weniger als ein sportliches Accessoire verstehen, sondern vielmehr als ein Tool, um das für eine weibliche Besitzerin erforderliche Senkungsmaß überhaupt erreichen zu können. Denn oft lässt sich ein Schaft gar nicht so weit biegen, dass die für eine Damenflinte notwendige Senkung geschaffen wird. Denn die Lage des Jochbeinknochens einer Frau ist im Allgemeinen sehr verschieden von der eines Mannes. Manche Hersteller von Damenflinten tragen diesem Umstand durch einen Monte-Carlo-Schaft Rechnung. Die Schaftrückenverstellung ist eine andere Lösung, die wegen ihrer Flexibilität und Bandbreite reizvoll ist. Erhältlich ist die Flinte im Kaliber 12 mit einer flachen Visierschiene sowie fünf austauschbaren, mündungsgleichen oder extended Chokes. Zu ihren weiteren Features zählen ein Boss-Verschlusssystem, silbergelötete Läufe, eine monolithische Basküle und eine herausnehmbare Abzugseinheit mit titanbeschichteten Komponenten sowie selbst-
schmierenden Federn. Ihre unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.899 Euro.

dieflinte erwartet in Kürze ein Testmodell, sodass wir ausführlicher berichten werden.


Text: Detlef Riechert