Mythen des Flintenschießens
„Selbstladeflinten sind gefährlich“
Wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Oder ihn selbst geda...

weiterlesen ...

Intuition
Blaser F16 für Damen

Es war ein seltener Vormittag, an dem ein Vakuum enstehen wollte. De...

weiterlesen ...

Neues von Zoli
GC Lady
Nach der Z-Gun Milady hat ZOLI erfreuerlicherweise eine weitere Damenflinte auf den Mar...

weiterlesen ...

Italienische Leichtigkeit
Caesar Guerini Invictus I

In der Lombardei ist die Welt noch in Ordnung. Auf jeden Fall i...

weiterlesen ...

Querflintencup auf der Gürather Höhe
Wettkampf-Saisonauftakt mit der (richtigen) Flinte!
24 Mitglieder und Gäste des Tontaubenschieß...

weiterlesen ...

Eröffnungsschießen mit neuer Software
Dornsberg Schützen
Mit Freunden ein paar Tage am Dornsberg verbringen ist immer eine schöne Sac...

weiterlesen ...

Rigby - Wiederbelebung  der Doppelflinte
Nach einer Produktionspause von über 100 Jahren wird der Londoner Waffenhersteller John Rigby & ...

weiterlesen ...

Browning B525 Game One
Überraschend leicht (Light Kal. 20)
Es gibt ein schönes Sprichwort im Waffenhandel, dass es ei...

weiterlesen ...

Benelli Bockdoppelflinte 828 U Sport
Der nächste Schritt
Es ist noch nicht lange her, dass Benelli – bekannt und geschätzt als Hers...

weiterlesen ...

Zoli Z-Gun XL-EVO (Teil 2)
Die Dynamik der Flinte
In Ausgabe 6/2018 hat dieflinte die neue Z-Gun XL-EVO vorgestellt. Das ...

weiterlesen ...

Flintensport mitten im  Osten der USA
Die USA – nach wie vor ein beliebtes Reiseziel, auch für Flintenschützen ...
 
(hjr) Ten...

weiterlesen ...

Zoli Z-Gun XL-EVO (Teil 1)
Die Dynamik der Flinte
Zoli ist bekannt als innovativer Hersteller von Flinten für Sport und J...

weiterlesen ...

Mythen des Flintenschießens
Intuition
Neues von Zoli
Italienische Leichtigkeit
Querflintencup auf der Gürather Höhe
Eröffnungsschießen mit neuer Software
Rigby - Wiederbelebung der Doppelflinte
Browning B525 Game One
Benelli Bockdoppelflinte 828 U Sport
Zoli Z-Gun XL-EVO (Teil 2)
Flintensport mitten im Osten der USA
Zoli Z-Gun XL-EVO (Teil 1)

home

„An eine große Aufgabe sollte man herangehen wie ein Hund. Viele kleine Lecker machen die Schüssel leer“, sagt ein Botswana-Zitat. Wenn man einen Sport erlernen will, tut man gut daran, die Bewegungen in kleine Schritte zu zerlegen und jeden Schritt für sich zu üben. Es wäre wenig sinnvoll, wenn ein Anfänger beispielsweise auf einen Trap-Stand ginge und versuchen wollte, auf Wurfscheiben zu schießen, die in alle Richtungen von ihm wegfliegen. Alles auf einmal geht nicht. Schnell würde man sich die Unarten des Anschlagens angewöhnen. Danach fällt es umso schwerer, eine gute Anschlagtechnik zu erlernen. Denn man müsste erst die „alten Fehler“ abstellen. Die nachfolgenden Übungen eignen sich für Anfänger wie für Fortgeschrittene, die ihre Anschlagtechnik verbessern wollen, und sind in der Praxis erprobt – man benötigt für die zehn Schritte zusammen nicht mehr als eine Stunde. 

Der erste Kontakt mit der Firma Perazzi kam auf der IWA im Februar über den Generalimporteur AKAH zustande. Bis dato hatten wir schon einige Perazzi-Flinten in der Hand gehabt, aber einen richtigen Einblick in die Perazzi-Welt hatten wir nicht. Eigentlich wussten wir nur, dass die Flinten von Perazzi ziemlich gut und auch eher was für den großen Geldbeutel sind. Aber was steckt hinter dem Namen Perazzi?

„Einfachheit ist die höchste Stufe der Perfektion“

Von dem italienischen Maler und Universalgelehrten Leonardo da Vinci wurde das Zitat überliefert: „Simplicity is the ultimate sophistication.“ Wenn ein Ding einfach ist, hat es die höchste Stufe der Vollendung erreicht – so die Botschaft des Philosophen und Ingenieurs. Die Benelli Cordoba ist einfach und genial, einfach genial und genial einfach. Ihre Perfektion zeigt sie ihrem Nutzer in allen Bereichen.

Mit der nächsten Ausgabe wird die Redaktion ein neues Projekt starten. Es geht um die Zukunft des Wurfscheibensports in Deutschland. Der Grundgedanke ist: Je mehr Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Flinte in die Hand nehmen, desto mehr rückt unser wunderbarer Sport in den Fokus der Allgemeinheit.

Nun auch mit Wunschlogo

dieflinte stellte in ihrer Ausgabe 4/2013 den Abrutschschutz von Thorsten Heine vor.

Praktisches für die professionelle Reinigung AR15 - Pro-Shot Coyote Pouch & Cleaning Rod Kit

Bergtheim/Würzburg, 15.05.2014 – Praktisch und kompakt, so präsentiert der Importeur Waffen Ferkinghoff das neue „Coyote Pouch & Cleaning Rods Kit“ des US Herstellers Pro-Shot Products. Das Set beinhaltet alles, was man zur Reinigung für Langwaffen im Kaliber .223/5.56mm braucht: einen 6-teiligen doppelt beschichteten Reinigungsstab in einer Gesamtlänge von 85,5 cm, Patches und passender Patchhalter, Jag, Bronzebürste, Patronenlager Wollwischer und Bürste, 1-Step Cleaner & Lubricant, Pro-Gold Schmierfett, eine Double End Nylonhandbürste samt Reinigungstuch. Geliefert wird es in einer praktischen, sandfarbenen Cordura-Tasche mit Reißverschluss und Klettbändern zur einfachen Befestigung.

Großer Lagerverkauf von Waffenschränken

Am letzten Juniwochenende – vom 27. bis zum 29.06. – feiert die HARTMANN TRESORE AG wieder ihr traditionelles Sommerfest mit großem Lagerverkauf.

Zum Angebot gehören viele „zukunftssichere“ Waffentresore mit Widerstandsgrad N (0) nach EN 1143-1 zu besonders günstigen Preisen, aber auch zahlreiche Waffenschränke in den Sicherheitsstufen A und B nach VDMA 24992 (05/95).

Alle hätten gewinnen können!

Am 6. August 2013 war es soweit. Sechs aussichtsreiche Kandidaten, die von der Redaktion ausgewählt wurden, traten zu unserem Projekt „Wer traut sich?“ an.

Die Kandidaten waren

Berndette Schwarz – Jagdscheinanwärterin, Sabine Baschke – Jagdscheininhaberin mit wenig Kenntnissen, Andreas Heuveldop – Jagdscheininhaber mit leichten Kenntnissen, Thomas Link – Keine Kenntnisse, Thorsten Malcherek – Sportschütze mit leichten Kenntnissen, Thomas Kami­nski - Sportschütze mit leichten Kenntnissen

Der Testverlauf

Seit einigen Monaten wird in den Detlef Riechert Flintenseminaren die FIOCCHI-Schrotpatrone TT Two 24 g 2,4 mm eingesetzt. Einen strengeren Belastungstest kann es kaum geben. Denn die Munition muss sich über einen langen Zeitraum vielen Hundert verschiedenen Flinten stellen.

Einige Wochen lang haben mich eine Zoli Kronos und eine GC-Expert auf Schritt und Tritt begleitet. Wann immer es möglich war, habe ich sie in die Hand genommen. Einer Reihe von Seminarteilnehmern habe ich sie gegeben, um mit ihnen einige Wurfscheiben zu trainieren. Ich beobachte gerne Schützen mit Flinten, die ihnen nicht vertraut sind. Dadurch erfahre ich viel über die jeweilige Flinte und lerne daraus. So entsteht das Wissen an seinem Ursprung, dem Schützen, und ist unabhängig von Werbeaussagen in Katalogen. Manchmal werden diese bestätigt und manchmal nicht.