Evergreen-SL

Benelli M2

Die Erfolgsgeschichte der Benellis beginnt völlig unspektakulär im Jahr 1911. In der beschaulichen italienischen Hafenstadt Pesaro, noch gänzlich ohne Tourismus, kratzte die verwitwete Teresa Benelli ihre gesamten Lira zusammen, um damit eine kleine Reparaturgarage und Werkzeug zu kaufen. Sie wollte damit ihren sechs Söhnen eine Möglichkeit schaffen, in der armen Gegend Geld für die Familie zu verdienen. Guiseppe, Giovanni, Francesco, Filippo, Domenico und Antonio Benelli begannen, in der recht einfachen „Benelli Garage“ eifrig Autos und Motorräder für die ganze Region zu reparieren. 

Vollständiger Artikel für Abonnenten: zum Login