Abo-Test

Abo-Test (21)

Neues von Franchi
Zu einem attraktiven Preis hat der Franchi-Importeur Deutschland, die Manfred-Alberts-GmbH, eine neue Selbstladeflinte auf den Markt gebracht. Sie ist ein echter Hingucker und lädt schon durch ihre Optik ein, sich mit ihr zu beschäftigen.

Die Kunst liegt im Detail
„Qualität“, ist nicht unbedingt eine Frage des Preises, sondern des Handwerks, der Liebe und der Zeit, die in die Herstellung des Produkts investiert wurden, und so machten sich zwei passionierte Flintenschützen auf den Weg nach Portugal. Genauer gesagt zu Manuel Ricardo in Póvoa de Varzim.

Manuel Ricardo ist einer der besten Flintenschäfter, wenn nicht sogar der beste Flintenschäfter von Portugal. Mit über 30 Jahren Erfahrung setzt Manuel Ricardo heute den Maßstab in Sachen Herstellung und Reparatur von handgefertigten Flintenschäften nach Maß. Seine Werkstatt ist in Póvoa de Varzim, im Norden von Portugal.

Nachdem bereits in der Flinte 03/2019 ein Test der Guerini Invictus I erschien, soll hier über erste Erfahrungen mit einer Guerini Invictus V berichtet werden.

A 400 Lite Synthetic und Ultralite

Die Beretta-Range der Selbstladeflinten kann sich sehen lassen. Es bleibt kaum ein Wunsch offen. Wer eine leichte Flinte sucht, sollte sich die A 400 Ultralite und die A 400 Lite Synthetic näher anschauen.

Beretta 694

Wir staunten nicht schlecht, als man uns von der Firma Manfred Alberts ankündigte, dass es für die 692 eine Nachfolgerin gebe und dass man die uns gerne präsentieren möchte. Eigentlich hat die 692 erst sechs Jahre auf dem Buckel und ist damit noch gar nicht so alt, dass sie aus unserer Sicht abgelöst werden muss.

Grund zur Freude
Wenn ich eine Flinte zum Testen bekomme, nehme ich sie als erste Maßnahme in meine Flintenseminare mit und lasse sie von möglichst vielen Schützen schießen. Das Feedback, das ich durch die Teilnehmer meiner Seminare erhalte, könnte durch kein noch so ausgetüfteltes Testverfahren erzeugt werden.

Für alle, die auf das Flintenschießen auch zu Hause nicht verzichten möchten, gibt es jetzt die ultimative Jagd-Pumpgun für die eigenen vier Wände.

Anknüpfend an die bisherigen Berichte über an die weibliche Anatomie angepasste Flinten der Marken Beretta, Browning und Benelli in Heft 4/2018 möchte ich hier eine Flinte der Firma Rizzini beschreiben.

Schwesterflinten von Sauer & Sohn

Zwillinge – Fluch oder Segen? Das fragen sich vermutlich erst einmal alle werdenden Eltern, wenn der Frauenarzt beim Ultraschall verkündet, dass da mehr als ein Embryo heranwächst. Doch eine Zwillings- oder Mehrlingsschwangerschaft bedeutet auch Elternglück im Doppelpack!

Überraschend leicht (Light Kal. 20)

Es gibt ein schönes Sprichwort im Waffenhandel, dass es eigentlich nichts Neues gibt. Dies bezieht sich normalerweise auf die technischen Entwicklungen, bei denen jemand vor Jahren eine glänzende Idee hatte, die nicht zum Tragen kam, entweder weil es aufgrund von Marktwiderständen technisch zu schwierig war oder einfach abgelehnt wurde.

Der nächste Schritt

Es ist noch nicht lange her, dass Benelli – bekannt und geschätzt als Hersteller von exzellenten Selbstladeflinten –  mit der 828 U zum ersten Mal eine Bockdoppelflinte auf den Markt brachte. In kurzer Zeit gingen die Verkaufszahlen „durch die Decke“. Die 828 U besticht durch ihre geniale Gewichtsverteilung, weshalb sie dem Schützen deutlich leichter erscheint, als sie tatsächlich ist, was sich in einer Leichtigkeit ihrer Bewegungen ausdrückt. Nun geht Benelli den nächsten Schritt mit einer Sporting-Variante der 828 U.

Die Dynamik der Flinte

In Ausgabe 6/2018 hat dieflinte die neue Z-Gun XL-EVO vorgestellt. Das Außergewöhnliche an ihr ist: Ihr Besitzer kann in die Dynamik seiner Flinte eingreifen. In diesem zweiten Teil geht es um diejenigen Zahlen, Daten und Fakten, die hiermit im Zusammenhang stehen.

Außen Vintage, innen Hightech

Heiße Tipps für kalte Wintertag gesucht. So dachte ich eines Abends, Anfang März, auf dem Sofa. Es braucht Dinge für kalte Wintertage, die gegen den Winterblues angehen und uns trotz Eiseskälte Spaß machen – gerade wenn man sich draußen aufhalten möchte. Ich gebe es zu, ich bin ein Sommerkind und liebe es, wenn es morgens früh hell und abends erst spät dunkel wird. Ich liebe Grillen mit Freunden, Roadtrips ins Grüne, Lagerfeuer am lauen Sommerabend, ein gutes Glas Wein unterm Sternenhimmel und natürlich Wurftaubenschießen. Doch all das macht mir nur im Sommer Spaß, wenn es schön warm ist und die Tage freundlich sind. Und so habe ich mich hingesetzt und überlegt, was man denn im Winter so machen könnte, wenn es draußen bitterkalt ist!

Objekt der Begierde 

Es gibt Flinten, die möchte man nicht mehr aus der Hand legen. Die einen, weil sie so schön sind, dass man sie immer wieder aufs Neue anschauen möchte. Die anderen, weil sie sich so leicht und schwungvoll zum Ziel führen lassen, dass es ein Genuss ist. Wenn beides zusammentrifft, wenn sich eine außergewöhnliche Eleganz mit einer ausgefeilten Technik paart, dann hält man einen Glücksfall in seinen Händen. Ein solcher ist die Zoli Z-Gun Round Body im Kal. 20/76.

In Burdur, im Westen der Türkei gelegen, ist der Flintenhersteller Yildiz beheimatet. Sein Repertoire umfasst nicht nur Bockdoppel-, sondern auch Quer-, Pump-, einläufige und Selbstladeflinten. Das Unternehmen blickt auf eine 40-jährige Erfahrung im Flintenbau zurück. Pro Jahr verlassen 45.000 Flinten und mehr das Werk. Nun gibt es ein eigens für die Frankonia in Deutschland gefertigtes Modell: die Yildiz Pro.

Hierzulande spielen Sportingflinten nur eine kleine Rolle. Für den Weltmarkt sind sie umso bedeutender. Und wer neben Trap und Skeet auch Parcours und Compact schießen will, für den ist die Browning B725 ProSport einen Blick wert.