News

News

News (112)

Ballenstedt

Schon seit 1977 gibt es das Schieß-Sport-Zentrum Ballenstedt am Rande des Harzes. Auf zwei kombinierten Ständen, die auch mit je einem Turbulenzautomaten ausgestattet sind, geht es auf die Jagd auf Wurfscheiben, wobei der Schwerpunkt der einheimischen Schützen eindeutig beim Trap liegt. Bis 2001 waren beide Stände mit den in der DDR üblichen LRM-Maschinen aus Mittenwalde bestückt. Modernere Technik wurde benötigt und das SSZ entschied sich für den Einsatz von Spieth-Maschinen für den ersten Stand, 2005 folgte die Umrüstung auch des zweiten Standes. Die Anlage ist bisher relativ wenig bekannt, die Nähe zum touristischen Höhepunkt der Region – dem Naturpark Harz mit dem Brocken als höchste Erhebung Norddeutschlands – macht sich leider kaum bemerkbar.

"Frei Schnautze" von Peter Kroll

Gute Beteiligung (auch endlich mal beim Nachwuchs), gute Ergebnisse und ein Überraschungssieger ... Aber mal der Reihe nach! Noch vor wenigen Jahren wurde Doppeltrap mehr oder weniger stiefmütterlich behandelt, wenngleich auch wenige Schützen wie Waldemar Schanz, Andy Löw und Michael Goldbrunner recht beachtliche internationale Erfolge erzielt haben. Zwischenzeitlich wurde international in dieser Disziplin recht ordentlich Gas gegeben, und zwar bei den Teilnehmerzahlen und bei den Ergebnissen.

 

Gute Leistungen und hohe Temperaturen in München

Wer sich an die letzte Deutsche Meisterschaft nach olympischem Reglement er-innert, denkt bestimmt noch an die Regenschlacht zwischen Waldemar Schanz und Andy Löw. Ein Regenproblem hatten wir in diesem Jahr nicht. Ganz im Gegenteil ...

 

High-Class-Shooting

92 Nationen und fast 800 Schützen traten vom 9. bis zum 18. September in Lonato in Italien an. Mit einer eindrucksvollen Eröffnungsfeier, bei der eine Flugshow, eine artistische Darbietung von Künstlerinnen an einem Stoffband gezeigt und sogar eine Arie gesungen wurde, startete die Weltmeisterschaft. Sogar Franco Gussalli Beretta aus der gleichnamigen Waffendynastie ließ es nicht nehmen, an dem Ereignis teilzunehmen.

13. & 14. Juni 2015 – Schießstand Jägerloch

Bereits zum zweiten Mal fanden am 13. & 14. Juni die Beretta-Testtage statt. Der malerisch gelegene Schießstand Jägerloch in Freudenstadt bot sich wieder einmal hervorragend dafür an. Die Anlage liegt idyllisch und einzigartig umgeben von dichtem Baumbestand im Nordschwarzwald. Es können sämtliche DJV-Disziplinen geschossen werden. Es sind olympisch Trap, Skeet, laufender Keiler, Kipphase, Kurzwaffenstände sowie 50- und 100-m-Großkaliberanlagen vorhanden. Ein Compac-­Sporting-Parcours ist bereits im Aufbau und soll in Kürze zur Verfügung stehen. Der Stand wird außerdem liebevoll bewirtet.

Der Zoli-Cup auf dem Dornsberg ist schon zu einer festen Institution geworden. Am 18. Juli 2015 war es wieder so weit. Bei einem Wechselspiel zwischen Sonne und Regen kamen knapp 90 Schützen auf den Dornsberg.

Strausberger Wurfscheiben-Schützencub e.V.

Der Strausberger Wurfscheiben-Schützencub e.V. war mit Sportlern aus fünf ?Bundesländern im August wieder mit dem Strauß-Pokal auf der Sportschieß­anlage des SC Diana in Hoppegarten vertreten.

Ein Traditions-Event geht in die 18. Runde

Nun schon zum 18. Mal fand in Suhl traditionsgemäß Anfang Juli der beliebte ?„Merkel-Cup“ im jagdlichen Flintenschießen statt. Bei hervorragenden äußeren ?Bedingungen, strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen ?Temperaturen traten insgesamt 103 Starter, 12 Damen und 91 Herren, aus ganz Deutschland und den Niederlanden zum Merkel-Cup in Suhl auf der wunder­schönen, sehr gepflegten Anlage auf dem Suhler Friedberg – Austragungsort der 1986er-WM im Sportschießen – an.

Mike Wilgus gewinnt US Open

Blaser haben uns eine Pressemitteilung von den US Open zukommen lassen.

Wir gratulieren Mike Wilgus natürlich Herzlich zu seinem Sieg. Hier der Text von Blaser:

Willkommen: Mentalcoach ?Thorsten Loch

Was nützt die beste Schießtechnik, wenn genau in dem Augenblick die Nerven blank liegen, wenn es darauf ankommt?

44 Junioren sorgten für spannende Wettkämpfe

Am Samstag, 25. April 2015, fand die 5. NWAW Junioren Trophy in Schale statt – erneut mit einer hohen Teilnehmerzahl. Insgesamt 44 Junioren reisten zu dem Turnier auf Einladung der NWAW an und sorgten erneut für spannende Wettkämpfe und eine tolle Stimmung.

Gute Laune bei launischem Wetter

Am 30. Mai fand auf dem Schießstand Coesfeld-Flamschen wie jedes Jahr der WTC-Cup statt. Auf vier Parcours-Ständen schossen 76 Parcours-Schützen auf 100 Tauben. Der Wechsel zwischen Sonnenschein und Regen ist zwar eigentlich dem April vorbehalten, tat aber der guten und entspannten Stimmung keinen Abbruch.

Arolser-Damen-Cup-Parcours und großes Zoli-Testschießen für alle + Verlosung

Am 23. August 2015 veranstaltet der Waldeckische Wurftaubenclub Arolsen e.V. den Arolser-­Damen-Cup-Parcours. Der Cup startet an dem Sonntag um 9 Uhr und ist auf 30 Teilnehmerinnen begrenzt. Die Veranstalter versprechen spannende Layouts und tolle Preise.

Die Termine für 2015 wurden wieder aktualisiert!

Reinschauen, Termin merken und vor Ort natürlich weitererzählen.

Hier geht's zur Terminübersicht

100 Wurfscheiben - ?17. Oktober 2015

WO: Schießstand Gürather Höhe, 50181 Bedburg. 

WANN: Samstag, 17. Oktober 2015 um 9:00 Uhr Start der ersten Rotte.

Wir fragen – Sie antworten:

Mit Spannung von uns erwartet, gingen zahlreiche Rücksendungen der Leserbefragung aus den Heften 1 und 2/2015 bei uns ein. Die Auswertungen sollten uns die Möglichkeit geben, Rückschlüsse über unsere Leser in Bezug auf Alter, Geschlecht, Beruf und Passion (Jäger und/oder Sportschütze) ziehen zu können. Ebenso freuten wir uns auf die Wünsche unserer Leser, die die Zusammenstellung unserer Artikel und somit den Inhalt unserer nächsten Ausgaben mitgestalten sollten.