„An eine große Aufgabe sollte man herangehen wie ein Hund. Viele kleine Lecker machen die Schüssel leer“, sagt ein Botswana-Zitat. Wenn man einen Sport erlernen will, tut man gut daran, die Bewegungen in kleine Schritte zu zerlegen und jeden Schritt für sich zu üben. Es wäre wenig sinnvoll, wenn ein Anfänger beispielsweise auf einen Trap-Stand ginge und versuchen wollte, auf Wurfscheiben zu schießen, die in alle Richtungen von ihm wegfliegen. Alles auf einmal geht nicht. Schnell würde man sich die Unarten des Anschlagens angewöhnen. Danach fällt es umso schwerer, eine gute Anschlagtechnik zu erlernen. Denn man müsste erst die „alten Fehler“ abstellen. Die nachfolgenden Übungen eignen sich für Anfänger wie für Fortgeschrittene, die ihre Anschlagtechnik verbessern wollen, und sind in der Praxis erprobt – man benötigt für die zehn Schritte zusammen nicht mehr als eine Stunde. 

Der erste Kontakt mit der Firma Perazzi kam auf der IWA im Februar über den Generalimporteur AKAH zustande. Bis dato hatten wir schon einige Perazzi-Flinten in der Hand gehabt, aber einen richtigen Einblick in die Perazzi-Welt hatten wir nicht. Eigentlich wussten wir nur, dass die Flinten von Perazzi ziemlich gut und auch eher was für den großen Geldbeutel sind. Aber was steckt hinter dem Namen Perazzi?

„Einfachheit ist die höchste Stufe der Perfektion“

Von dem italienischen Maler und Universalgelehrten Leonardo da Vinci wurde das Zitat überliefert: „Simplicity is the ultimate sophistication.“ Wenn ein Ding einfach ist, hat es die höchste Stufe der Vollendung erreicht – so die Botschaft des Philosophen und Ingenieurs. Die Benelli Cordoba ist einfach und genial, einfach genial und genial einfach. Ihre Perfektion zeigt sie ihrem Nutzer in allen Bereichen.

Dazu gibt es zwar unendlich viele Anregungen, angefangen von angemessener ?Ernährung, möglichst aufbauenden Bewegungsabläufen, innerer Ausgeglichenheit und vieles andere mehr.

Sehen, was tatsächlich geschieht

dieflinte berichtete in ihrer Ausgabe 4/2013 über die Entwicklung des Mündungskamera-Systems SKEET FALCON. Igor Kleiman, selbst aktiver Flintenschütze und Mitentwickler des SKEET FALCON, sprach mit dem norwegischen Skeetschützen Tore Brovold nach dessen 2. Platz im Weltcup in Almaty über den Nutzen, den ein Wurfscheibenschütze aus der neuesten Technik und ihrer Weiterentwicklung zieht.

Mit der nächsten Ausgabe wird die Redaktion ein neues Projekt starten. Es geht um die Zukunft des Wurfscheibensports in Deutschland. Der Grundgedanke ist: Je mehr Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Flinte in die Hand nehmen, desto mehr rückt unser wunderbarer Sport in den Fokus der Allgemeinheit.

Nun auch mit Wunschlogo

dieflinte stellte in ihrer Ausgabe 4/2013 den Abrutschschutz von Thorsten Heine vor.