Gleitmittel vom Ninja-Frosch!
FrogLube, die neue Waffenpflege aus den USA – Top oder Frog?
Der amerikanische Exsoldat und Na...

weiterlesen ...

Evergreen-SL
Benelli M2
Die Erfolgsgeschichte der Benellis beginnt völlig unspektakulär im Jahr 1911. In de...

weiterlesen ...

Battista-Rizzini-BR550-Querflinte
„Ein bisschen Spaß muss sein“
Ab und an mit einer Querflinte zu schießen, macht einfach Spaß u...

weiterlesen ...

London Mayfair
Das ultimative Shoppingziel für Büchsen- und Flintenliebhaber
Der Stadtteil Mayfair in London ...

weiterlesen ...

Panama City Beach – Teil II
Natur pur / Strand und Sonnenschein / Oldtimer Show „Emerald Coast Cruizin“ / Flintenschießen auf de...

weiterlesen ...

NWAW –  Fair Play Preis 2017
Begründung der Jury
„Die Skeet-Damen vom SSC Schale sind Mannschaftseuropameister!“, so lautet...

weiterlesen ...

Der Anschlag als Programmfehler
"Ohne" wird es offensichtlich
An meine Zeit als angehender Jungjäger kann ich mich bestens eri...

weiterlesen ...

Hörluchs
Die Diskussion über Gehörschutz ist so alt wie das Thema Chokes. Nur mit dem Unterschied, dass es be...

weiterlesen ...

Beschichtung, Rost- und Wasserschutz
FAW08 – Eine Erfolgsstory vom unteren Niederrhein
Seit bereits 35 Jahren gibt es dafür einen k...

weiterlesen ...

Handschuhe für Flintenschützen
Winterzeit ist Handschuhzeit
Für viele ist der Herbst und auch der Winter noch eine schöne Jah...

weiterlesen ...

Die Rizzini BR440 Sporting
Familienbande
Italien steht seit Jahrzehnten an der Spitze der beliebtesten Reiseziele der Deu...

weiterlesen ...

Für Allrounder
 Am 14. Oktober fand beim WWC Arolsen das jährliche Allround-Turnier statt. Bei wunderschönem herbst...

weiterlesen ...

Gleitmittel vom Ninja-Frosch!
Evergreen-SL
Battista-Rizzini-BR550-Querflinte
London Mayfair
Panama City Beach – Teil II
NWAW – Fair Play Preis 2017
Der Anschlag als Programmfehler
Hörluchs
Beschichtung, Rost- und Wasserschutz
Handschuhe für Flintenschützen
Die Rizzini BR440 Sporting
Für Allrounder

home

Road to Liebenau 2016

Damit den Teilnehmern der diesjährigen Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen des DJV die Zeit rund um den eigenen Wettkampf auf dem Schießstand Liebenau nicht lang wird, organisiert die Firma Manfred Alberts parallel zur BM den Beretta Sporting-Cup 2016! Es gibt attraktive Preise für die besten Schützen, von jedem der 5 Stände werden jeweils 3 Einzeltauben und 2 Doubletten geschossen, insgesamt 35 Parcours-Tauben. Gewertet wird Treffer 1 mit 5 Punkten und Treffer 2 mit 4 Punkten. Startgeld 15,- Euro. Teilnehmen können alle Starter der BM (7.-10. September 2016), Anmeldung unbürokratisch vor Ort!

http://up.picr.de/26604130ot.pdf

Zudem wird während der diesjährigen Bundesmeisterschaft das Beretta-Mobil mit Büchsenmacher aus Italien da sein und einen kostenlosen Waffen-Service für die Teilnehmer der BM durchführen.

 

 

Weiterentwickelte, patentierte ShotKam® aus den USA
Das Auge der Flinte Teil 2

David Stewart ist der Erfinder der ShotKam®. Seine Idee entstand 2010, als er mit seinem damals zehn Jahre alten Sohn Zander Wurfscheiben schoss. Er suchte nach einer Möglichkeit, Zander in Bildern die Bewegung der Seelenachse seiner Flinte zu zeigen. Zwei Jahre später war der erste Prototyp fertiggestellt, der damals aber noch fast ein Pfund wog. David Stewart sagt über seine patentierte Technologie, dass sie einzigartig ist. Sechs Jahre Entwicklungsarbeit stecken in der „Advanced Gun Camera“ des Modelljahres 2016.

Konkurrenz für den Nill-EvoComp?

Der Nill-EvoComp-Flintenschaft hat auf der IWA 2016 Konkurrenz bekommen. Ein Anbieter aus Italien stach besonders ins Auge. Die Firma TSK aus Torrebelvicino, Venetien, in Italien im Dreieck zwischen Venedig, Verona und Trient gelegen, bietet italienische Design-Verstellschäfte für Flinten an. 

Nill-Ergosign-Schaft 
Hightech aus Deutschland 

Der Unterschied zwischen Männern und Jungs sind ihrer Spielzeuge, so der Volksmund.

Beretta
A400 Xcel Multitarget

Als ich das erste Mal diesen Namen gehört hatte, war ich gespannt auf das Aussehen dieser Flinte. Ich finde sie sieht sehr technisch aus, schon allein durch die hohe Schiene, die eine umfangreiche Verstellung zulässt. Sie ist laut Beretta die technisch ausgereifteste halbautomatische Wettkampfflinte, die jemals von Beretta gefertigt wurde: mit B-Fast verstellbarer Visierschiene und Schaft, übergroßen Bedienelementen, Balance-

Cap-Verstelleinrichtung und vielem mehr. Es versteht sich von selbst, dass sie für Blei- und Stahlschrot geeignet ist, in der heutigen Zeit ein Muss für jede Flinte. Die einstellbare Visierschiene (B-Fast) aus Aluminiumlegierung (4 mm, mikrometrisch) für einen Auftreffpunktbereich von 50/50 bis 100/0. Dank der abnehmbaren Rampe am Verschlussgehäuse ist die Zielerfassung einfacher, schneller und noch präziser.

Flintensport im Spielerparadies Las Vegas 
Der Clark County Shooting Complex im Wüstenstaat Nevada 

Eine gewisse USA-Affinität meinerseits werden Sie, liebe Leser, inzwischen wohl bemerkt haben. Und da eine Reise über den großen Teich dank aktuell günstiger Flugpreise kaum mehr als eine Urlaubswoche auf den Kanaren kostet, beschlossen wir kurzerhand, unseren Frühjahrsurlaub nach Übersee zu verlegen. Der Südwesten mit seinen Sehenswürdigkeiten stand schon seit Längerem auf unserer Wunschliste, und so lag es doch nahe, das Spielerparadies Las Vegas als Zielort zu wählen. In den Kasinos der Stadt ist rund um die Uhr Betrieb. Abends bzw. nachts scheint sich die halbe Welt oder zumindest die ganze Stadt auf dem Las Vegas Blvd. zu treffen. Die Stadt pulsiert!

43. Rottweil-Wanderpreis Jagd in Liebenau
Traditionsveranstaltung in Liebenau ausgebucht 

(hjr) Die eintreffenden Teilnehmer staunten nicht schlecht. Zwar war bereits im Vorfeld klar, dass es in diesem Jahr erstmalig einen reinen Flintenwettbewerb geben würde, aber auch der Schießstand präsentierte sich gegenüber dem Vorjahr verändert. 

Joker-Schießen in Schweinitz
Ein Wettkampf mit großem Spaßfaktor

Die 1990 gegründete Schützengilde „St. Hubertus“ e.V. Schweinitz ist auf der Jagd- und Schießsportanlage Anhalt (JASA) beheimatet. Jwd – also janz weit draußen –gelegen, zeigt sich dieser Standort durchaus als Vorteil. Haben andere Stände mit Anwohnerbeschwerden und daraus resultierenden Lärmschutzauflagen zu kämpfen, wird auf diesem Schießstand regelmäßig auch und gerade an Sonntagen geschossen. Trotz dieser Abgeschiedenheit ist die Anlage durch ihre Nähe zur B 246 gut erreichbar und wird nicht nur von den Vereinsschützen, sondern auch von anderen Sportvereinen und Jägerschaften genutzt. Daneben existiert eine enge Zusammenarbeit mit LJV, KSB und Kreisschützenbund.

Stuart Clarke  coacht in Sörnewitz

In regelmäßigen Abständen gibt sich Stuart Clarke ein Stelldichein auf dem Schießplatz Lichteberg im sächsischen Sörnewitz.

Schießplatz Lichteberg
August der Starke

Es gibt eine ganze Reihe von Parcours-Wettbewerben. Einige sind jedoch etwas besonders. So auch der Wettkampf, der am 18. August auf der Schießanlage in Lichteberg veranstaltet wurde. Es wurde auf 333 Tauben in zwei Tagen geschossen.