Chopsticks for Shotshells

Nicht nur Halbautomaten-Schützen lassen ohne Unterlass welche fliegen. Auch Knickflinten-Besitzer mit strammen Federn im Ejektor katapultieren ihren Auswurf schon mal leicht mehrere Meter weit. Das Bild auf dem Schießstand oder bei der Krähenjagd ist hinterher immer das gleiche. Überall liegen kleine, bunte Plastikröhrchen mit goldenen Käppchen herum. Das bedeutet zähes und mühseliges Aufsammeln „mit der Nase am Boden“. Steht dann schon die nächste Schießgruppe hinter einem und wippt ungeduldig mit den Fußspitzen, rinnt schnell der eine oder andere Schweißtropfen die Wange herunter. Spätestens auf Stand 10 im Jagdparcours hat man dann die Faxen dicke.

Vollständiger Artikel für Abonnenten: zum Login