Equipment

Italienische Sportdämpfer

Der Markt für In-Ear-Systeme bei den Schützen boomt. Sie sind klein, leicht und schränken weder die Bewegungsfreiheit des Kopfes ein, noch klacken sie beim Anschlag auf den Hinterschaft. Die italienische Firma EURO SONIT hat auf der IWA 2017 ein neues Gerät den Fachbesuchern vorgestellt.

Micro S-1 Rotpunktvisier 

Vor einem Jahr hatten wir die Möglichkeit, mit einer kleinen Gruppe von europäischen Redakteuren das Aimpoint Micro S-1 zu testen. In unserem Bericht in Heft 6/2016 haben wir über unsere ersten Eindrücke und über den Sinn und Unsinn von einer Zielhilfe auf Flinten geschrieben. Dem ist auch nichts hinzuzufügen. In den letzten Tagen erreichte uns aber nun endlich das Micro S-1 und wir konnten uns intensiv damit beschäftigen. Somit folgt nun der schon lange versprochene zweite Teil über das S-1. Im Gegensatz zum ersten Artikel haben wir uns das Gerät diesmal aus technischer Sicht angeschaut. 

Mickey Mouse de Luxe

In den vergangenen Ausgaben haben wir immer wieder In-Ear-Gehörschützer getestet. Der beste Schutz vor dem Schussknall ist aber nach wie vor der Kapsel-Gehörschutz. Wir haben uns den Supreme Pro-X von MSA-Sordin angeschaut.

Für ein besseres Schießen

Wer schon mal einen Kapselgehörschutz gekauft hat, mag auch den gut gemeinten Rat eines Verkäufers bekommen haben, für das Schießen mit der Flinte eine flache Version zu bevorzugen. Dieses Argument ist einfach nicht „totzukriegen“, obwohl ja jeder weiß, dass man seine Flinte im Anschlag nicht außen auf dem Gehörschutz auflegt. Sich über seinen Gehörschutz „gehörige“ Gedanken zu machen, ist aus vielen Gründen empfehlenswert.

Waffen Leibinger

Der eine mag es eher spartanisch, der andere nicht. Dieser Bericht wird alle interessieren, die das Besondere mögen und ihrer Flinte, Patronen und Zubehör etwas Gutes tun wollen. 

Wo auch immer man mit seiner Flinte hin möchte, ob zur Jagd oder zum Schießstand, die Flinte sollte immer und überall angemessen geschützt transportiert werden. Hier bieten viele Ausrüster eine Auswahl sauberer, sicherer, handlicher und gut gepolsterter Futterale, in denen die Flinte auf allen Wegen – zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft – vor Schmutz und Sand, Feuchtigkeit und Kratzern bewahrt wird. Wer das „Besondere“ sucht, hat es jetzt vielleicht gefunden. Der britische Jagdausrüster Gamebirds Clothing vertreibt Flintenfutterale aus Kuhfell vom Nguni-Rind. 

Gehörschutz schützen!

Rey Pavón ist ein spanisches Unternehmen, das im Jahre 1989 als eine Mischung aus verschiedenen Leidenschaften gegründet wurde: Sport, Jagd und Reitsport. Es ist eine Liebe zur traditionellen Lederverarbeitung und zu feinen Details, die in einem Prozess, der so absolut akribisch, vor allem handgefertigt ist, aber zugleich die neuesten Entwicklungen und Innovationen einschließt. Die anspruchsvollen Rey-Pavón-Kunden erwarten, dass die Produkte, die in der Werkstatt produziert werden, einzigartig und von höchster Qualität sind.

Ganz in Schwarz

Der Markenname „Browning Masters“ ist für jeden Browning-Fan der Inbegriff einer hochwertigen Schießweste zu einem entsprechenden Preis. Nun hat Browning rund um seine Marke eine neue Bekleidungskollektion Masters 2 für den modebewussten Flintenschützen auf den Markt gebracht.

Nicht nur Halbautomaten-Schützen lassen ohne Unterlass welche fliegen. Auch Knickflinten-Besitzer mit strammen Federn im Ejektor katapultieren ihren Auswurf schon mal leicht mehrere Meter weit. Das Bild auf dem Schießstand oder bei der Krähenjagd ist hinterher immer das gleiche. Überall liegen kleine, bunte Plastikröhrchen mit goldenen Käppchen herum. Das bedeutet zähes und mühseliges Aufsammeln „mit der Nase am Boden“. Steht dann schon die nächste Schießgruppe hinter einem und wippt ungeduldig mit den Fußspitzen, rinnt schnell der eine oder andere Schweißtropfen die Wange herunter. Spätestens auf Stand 10 im Jagdparcours hat man dann die Faxen dicke.

Über Jagd und Schießsport hinaus

Soeben hat die Manfred Alberts GmbH den neuen Bekleidungs- und Accessoires-
Katalog des Hauses Beretta verschickt. Da es nicht selbstverständlich ist, soll es hervorgehoben werden: Er ist in deutscher Sprache verfasst, und zwar von jemandem, der nicht nur etwas von den Produkten, sondern auch von der Sprache versteht.