Grand Prix München

Vom 4. bis 6. August veranstalteten wir auf der Wurfscheibenanlage des bssb unseren GP München. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns beim bayerischen Schützenbund bedanken der uns die Anlage zur Verfügung stellte und somit die Durchführung dieses Wettkampfes ermöglichte. Ein herzliches Dankeschön an die Fa. Bindrich, die uns 5.000 Patronen spendete, die wir als Preise an die Schützen weitergaben. Wie die Teilnehmer- und Ergebnisliste zeigt, trafen sich Weltklasseschützen aus 17 Nationen, um gegeneinander anzutreten.

Dabei waren ein Juniorenweltmeister aus Irland, Olympiasieger, Olympiateilnehmer, Europacupsieger, und etliche Worldcupschützen. Der 3. vom GP München war Silbermedailliengewinner bei der Europameisterschaft 2017 in Baku. Jiri Liptak (Bronzemedailliengewinner bei der Weltmeisterschaft) gewann das Turnier mit 296 von 300 Wurfscheiben. David Kostelecky, amtierender Europameister traf 289 Scheiben und belegte den zweiten Platz, Platz drei hatte Hubert Olejnik mit ebenfalls 289 Scheiben, er unterlag im Stechen mit sechs Treffern David Kostelecky, der sieben Treffer erzielte. Eine nette Begebenheit am Rande: David Scola vom Team USA erzielte beim Wettkampf in München den ersten 25er beim Wurfscheibenschießen, wir gratulieren herzlich zu dem Erfolg. Am Ende des Wettkampfes nahm der Teamchef Allen Chubb die Mütze von David, warf diese in die Höhe und viele Schützen feuerten ihre Flinten darauf ab. Stolz konnte David seine zerfledderte Kopfbedeckung, auf die auch der derzeitige Europameister David Kostelecky geschossen hat, mit nach Hause nehmen. 


Ergebnisse:
www.wtc-thannhausen.de